Rasenkante in Form bringen

Für ein schönes Gesamtbild sollte man den Rasen nicht nur regelmäßig mähen, sondern auch mindestens einmal pro Jahr die Kanten nachstechen.

Für ein schönes Gesamtbild sollte man den Rasen nicht nur regelmäßig mähen, sondern auch mindestens einmal pro Jahr die Kanten nachstechen. Zunächst spannt man dazu eine straffe Schnur entlang der Strecke, die abgestochen werden soll. Als Alternative können sie auch ein langes Brett auslegen. Nun kommt der Rasenkantenstecher mit halbmondförmigem Blatt zum Einsatz. Man sticht ihn direkt von oben durch die Grasnarbe. Die Abstände zwischen den Einstichen sollten nicht zu groß sein, damit sich der überstehende Rest leicht abtragen lässt. Lösen sie den abgestochenen Rasenstreifen mit dem Spaten und verfrachten sie ihn in die Schubkarre. Auf dem Kompost verrottet Material sehr schnell. Zum Schluss wird das Erdreich noch mit einem Grubber durchgearbeitet und schon sieht die Rasenkante wieder sehr gepflegt aus.

(meinschoenergarten, 2012)

Neuen Kommentar schreiben

Filtered HTML

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <blockquote> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd> <i> <b> <h2> <h3> <h4>
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.

Plain text

  • Keine HTML-Tags erlaubt.
  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • HTML - Zeilenumbrüche und Absätze werden automatisch erzeugt.