Pflanzenwissen

 
Seerose
Jetzt gibts feuchte Füße

Teich- & Wasserpflanzen

Wie wäre es, wenn Du Deinem neuen Gartenteich ein wenig Leben einhauchst? Verziehre Deinen Teich mit schönen Binsen, Seerosen oder Schilf. Wusstest Du, dass Wasserpflanzen eine wasser- und schmutzabweisende Blattoberfläche haben?
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Sie wollen hoch hinaus

Kletterpflanzen

Nackte, kahle Wände, ein alter Gartenzaun, Schutz vor neugierigen Blicken - da müssen schnell ein paar Kletterpflanzen her. Ob Blumen wie die Clematis oder Gemüse wie die Kletterbohne oder Obstsorten wie die Brombeere, alle haben eines gemeinsam - sie klettern oder ranken an Fassaden, Zäunen und Rankhilfen.
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Gegen jede Krankheit ist ein Kraut gewachsen

Heilpflanzen

Früher waren es die weisen Frauen ("Hexen"), die das Wissen über die Heilkraft von Pflanzen hüteten. Später erkannte auch die Wissenschaft die Wirksamkeit einzelner Stoffe und separierte sie zu Medikamenten. Heute weiss man, dass das Zusammenspiel aller Inhaltsstoffe einer Heilpflanze entscheidend für die Qualität der Wirkung ist.
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Das tut der Nase gut

Duftpflanzen

Wusstest Du, dass "grün" nach Gurken riecht? Wusstest Du, dass ein Mensch etwa 30 Millionen Riechzellen auf einer Fläche von 2x5 cm² der Riechschleimhaut besitzt? Wusstest Du, dass der Geruchssinn von allen Sinnen am dichtesten mit dem Gedächtnis verbunden ist?
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Was mag da wohl dahinter stecken?

Hecken

Der wohl am häufigsten verwendete Sichtschutz im Garten sind Hecken. Sie sind pflegeleicht, preiswert und schnell angebaut. In kurzer Zeit entsteht ein massivess Gebilde, das sowohl vor neugierigen Blicken schützt, als auch als Lärmdämmung und Windfang geeignet ist.
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Knock, knock...

Bäume & Sträucher

Wusstest Du schon, dass am Weltumwelttag 2014 überwiegend Schüler aus Nepal einen neuen Weltrekord aufstellten, indem sie 2 Minuten lang mit 2001 Bäumen kuschelten? Wenn Du Bäume und Sträucher auch so sehr magst, bist Du hier genau richtig.
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Gewollt oder nicht gewollt, das ist hier die Frage

Unkräuter / Beikräuter

Leider hat das Wort "Unkraut" immer einen so negativen Beigeschmack, dass ich es lieber Beikraut nennen würde. Unkräuter sind eigentlich nichts anderes, als Pflanzen, die sich selbst an ungewollten Stellen ansiedeln. Geben wir diesen Pflanzen ein Zuhause, werden sie uns vielleicht in ihrer Vielfalt und Form angenehm überraschen.
Artikel: 9
Weiterlesen
 
Süß, saftig oder voller Überraschungen

Obst

"Frisches Obst aus eigenem Anbau ist Belohnung des Hobbygärtners für die liebevolle Pflege seiner Obstpflanzen. Sie lassen sich im Garten, auf der Terrasse oder gar auf dem Balkon auf kleinstem Raum ziehen. Blüten bringen Obstpflanzen im Frühjahr außerdem hervor."
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Jetzt wird's grün

Gräser & Rasen

Wer einen Garten hat, hat meistens auch einzelne Gräser oder einen Rasen. Sei es zur Erholung, für Sport und Spiel, als Nutzfläche für die Meerschweinchen oder einfach nur als Grünfläche, ein Rasen braucht wöchendliche Pflege und ist somit das wohl zeit- und pflegeintensivste Gewächs in unseren Gärten. Es grünt so grün - ein schöner Rasen bildet einen herrlichen Kontrast zu den anderen blühenden Pflanzen und bringt diese so noch mehr zur Geltung.
Artikel: 1
Weiterlesen
 
Gesund und voller Power

Gemüse

Beste Qualität in großer Vielfalt täglich frisch auf den Tisch - das ist der Traum eines jeden Hobbygärtners. Gemüse aus eigener Ernte ist zum einen ein Erlebnis für den Gaumen, zu anderen aus einem Anbau, der biologisch kontrollierter und gesünder nicht hätte sein können.
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Für die Sinne

Blumen & Stauden

Blumen gehören wohl zu den erlebnisreichesten Pflanzen, denn sie sind ein Fest für unsere Sinne: in ihrer farbenfrohen Vielfalt ein Feuerwerk für die Augen, ihr variationsreicher Duft eine Reise an exotische Orte, besucht von unzähligen Lebewesen eine Symphonie für die Ohren, in schmackhaften Speisen ein Abenteuer für den Gaumen, mit mannigfaltigen Oberflächen eine Herausforderung für den Tastsinn.
Artikel: 1
Weiterlesen
 
Für die Küche

Küchenkräuter

Kräuter liefern uns vielseitige Anwendungsmöglichkeiten in Küche, Haushalt, Sanischrank für den Gaumen, die Ästhetik und die Gesundheit.
Artikel: 9
Weiterlesen
 

Roter Ellerstädter

Roter Ellerstädter ist der Name einer alten Sorte des Pfirsichs (Prunus persica), für den häufig die Synonyme: Kernechter vom Vorgebirge und Vorgebirgspfirsich verwendet werden. Die Sorte wurde um 1870 von dem Winzer Georg Fitz aus Ellerstadt als Zufallssämling in einer Gruppe von Pfirsich-Sämlingen gefunden, die aus den Samen eines frei abgeblühten Baumes hervorgegangen sind.
 

Szechuan Pfeffer

Der Name Szechuanpfeffer leitet sich von der zentralchinesischen Provinz Sichuan ab, wo er heimisch ist und gern in der Küche verwendet wird. Wie bei der Provinz sind verschiedene Schreibweisen wie Sichuan-, Sechuan- oder Szetschuanpfeffer gebräuchlich. Im deutschen Sprachraum werden auch die Namen Bergpfeffer, Chinesischer Pfeffer oder Japanischer Pfeffer gebraucht.