Das tut der Nase gut

Duftpflanzen

Wusstest Du, dass "grün" nach Gurken riecht? Wusstest Du, dass ein Mensch etwa 30 Millionen Riechzellen auf einer Fläche von 2x5 cm² der Riechschleimhaut besitzt? Wusstest Du, dass der Geruchssinn von allen Sinnen am dichtesten mit dem Gedächtnis verbunden ist?
 
Good health, strong body, clear mind

Rosmarin

Ein Rosmarinbad gilt als Aphrodisiakum, denn es wirk entspannend und erfrischend und steigert die Sensibilität und Durchblutung der Haut. Rosmarin regt den Kreislauf an und fördert die Gehirntätigkeit und steigert somit das Konzentrationsvermögen und die Erinnerung. Rosmarin ist also der Diesel für die Liebe. Schon Heinrich VIII, der für seinen hohen Frauenverschleiß bekannt war, würzte sein Baiser zum Dessert mit Rosmarin.
Artikel: 0
Weiterlesen
 
Sanfer Verführer

Lavendel

König Ludwig XIV ließ einer Dame, der er sehr zugetan war, in Ambra getauchte Lavendelblüten-Ähren zusenden. Wenn sie bereit und willig war, mit ihm "das Bett zu teilen", schob sie sich in seinem Beisein eine dieser Ähren in den Mund. - Lavendel als "das WhatsApp des 17. Jahrhunderts".
Artikel: 8
Weiterlesen
 

Salbei

Schmeckt nicht, gibt's nicht... Versuche mal frittierte Salbeiblätter zum Aperitif . (Empfehlung der Süddeutschen Zeitung im Mai 2012)
Artikel: 22
Weiterlesen